FANDOM


Phatomjäger
Die Assasinen (von Imperialen früher auch als "Assasinen-Assis" bezeichnet) sind eine fragwürdige Organisation, welche am 06.10.2017 von Phantomjäger gegründet wurde, wobei sie eigentlich nur aus Klonen vom Gründer besteht.

Zurzeit ist nicht viel über die Organisation bekannt, bis auf  die Tatsache, dass sie mal vorhatten, sämtliche wikianischen Fraktionen (inklusive der Illuminati) zu vernichten . Das Imperium hat die Assasinen nach der Versiegelung Phantomjägers annektiert, wobei sie kurz vor dem imperialen Krieg wieder unabhängig wurden.

Der Phantomjäger (Anführer von den Assasinen) kämpft öfter viel lieber mit einem gewöhnlichen Messer, weil er es laut eigenen Aussagen langweilig findet, Schusswaffen zu verwenden.

Niemand nimmt die Assasinen wirklich ernst. Der Phantomjäger kämpft mit einem Messer, ohne zu wissen, dass das Messer aus Nimm2 Soft Brause Kaugummi ist. Sein Schmied hat ihn betrogen. Des Weiteren bewegen sich die Assasinen mit einem Papierflieger fort, denken aber, das sei ein Tie-Fighter aus Star Wars Battlefront (DICE).

Generell geht von den Assasinen zurzeit keine Gefahr aus, da der Verbrecher-Club kein Interesse an einen dritten Krieg gegen die Rpnation hat.